Umzug in die USA 

Wir organisieren Ihren Umzug
in die Vereinigten Staaten von Amerika

Unsere Mitarbeiter in den International Offices Frankfurt und Berlin haben schon viele Umzüge aus Deutschland in die USA organisiert. Sie können sich in den USA auf über dreihundert Partner verlassen. Deshalb können wir Ihr Umzugsgut fast überall hin ausliefern, auch nach Hawaii, Alaska und Puerto Rico, und ebenso einen Umzug aus den USA zurück nach Deutschland bewerkstelligen. Hauptdestinationen in den USA sind Washington DC, New York, Chicago, Houston und San Antonio in Texas und San Francisco und Los Angeles in Kalifornien. 

Beim Umzug nach Übersee soll nur wenig Gepäck transportiert werden? Statt dessen sollen Möbel und Hausrat bis zur Rückkehr eingelagert werden? Wir organisieren auch kleine Umzüge per Luftfracht oder in Lift Vans. In unseren Möbellagern  in Friedberg und in Berlin Marienfelde verwahren wir Ihren Hausrat sicher bis zur Rückkehr.  


Was kostet ein Umzug in die USA?

Je nachdem, welchen Umfang Ihr Umzugsgut hat, ob Sie an die Ostküste, in die Südstaaten, an die Great Lakes, an einen Ort in den Plains oder an die Westküste ziehen, entstehen ganz unterschiedliche Transportkosten. Auch die jeweiligen Bedingungen am Belade- und Entladeort und besondere Verpackungen spielen eine Rolle, so wie auch Schwankungen im Wechselkurs und in den Treibstoffkosten. Kurz: die Kosten sind so unterschiedlich wie die Umzüge. Es kommt darauf an. In unserer Liste Häufig gestellter Fragen sind die Umzugskosten detaillierter erklärt. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot.


Kann ich mein Auto in die USA mitnehmen?

PKW, die amerikanische Zulassungskriterien nicht erfüllen, dürfen nicht in die USA eingeführt werden. Europäische PKW erfüllen die Kriterien nicht; in den USA zugelassene PKW europäischer Marken sind speziell für den amerikanischen Markt gebaut. Eine nachträgliche Umrüstung von PKW ist nicht möglich. Ausnahme: das Kraftfahrzeug ist mehr als fünfundzwanzig Jahre alt. Dann gilt es als Oldtimer. 


Kann ich mein Haustier in die USA mitnehmen?

Hunde können als Haustier eingeführt werden. Per Impfpass muss eine Tollwutimpfung nachgewiesen werden, eine Wurmkur muss dokumentiert sein. Falls Sie Ihren Hund als Luftfracht einchecken, gelten Bedingungen der jeweiligen Airlines. Schließlich können einzelne Bundesstaaten spezielle Regeln anwenden. In einzelnen Gebieten gibt es eine Quarantänepflicht, ebenso, wenn der Hund bei der Einreise keinen gesunden Eindruck macht. Aktuelle Bestimmungen finden sie hier: https://www.aphis.usda.gov/aphis/pet-travel/bring-pet-into-the-united-states/pet-travel-dogs-into-us

Für Katzen gibt es keine besonderen Importbestimmungen von seiten des Animals and Plant Health Inspection Service, aber  auch hier gibbt es abweichende Regelungen in einzelnen Staaten, und von seiten der Airlines, und das Tier muss bei der Einfuhr gesund wirken. https://www.aphis.usda.gov/aphis/pet-travel/bring-pet-into-the-united-states/pet-travel-cats-into-us

Die Bestimmungen für andere Haustierarten finden Sie hier: https://www.aphis.usda.gov/aphis/pet-travel/bring-pet-into-the-united-states

Einfacher, aber teurer ist es, die Haustiere einem Tierspediteur zu übergeben, der über die aktuellen Bestimmungen informiert und den Transport der Tiere von Haus zu Haus samt notwendiger Dokumentation übernimmt. Das können wir gerne für Sie erledigen.

 

MTL Moving Transport Logistics
Aydın Yavuzyılmaz e.K.
Dorn-Assenheimer Straße 50
61169 Friedberg
Deutschland

Telefon: +49 6031 161 73 12
Fax: +49 6031 161 73 18
E-Mail: info@mtl-moving.com

USt.-Id. No: DE233711731
HRA 3913 Amtsgericht Friedberg
DUNS no. 333 523 210

Ihr Kontakt:


mtl team ingeborg cleve2
Dr. Ingeborg Cleve

Director MTL International Offices Frankfurt & Berlin / Business Development

cleve@mtl-moving.com


+49 (0) 30 276 916 81


mtl team damian herms v2
Damian Herms

Abwicklung von regionalen, nationalen und internationalen Umzügen

damian.herms@mtl-umzuege.de


+49 (0) 6031 16173 -12

Kann ich elektrische und elektronische Geräte in die USA mitnehmen?

Im Rahmen eines Umzugs können elektrische Geräte zollfrei eingeführt werden, sofern Sie diese vor einem Jahr oder länger erworben haben und sofern es sich um haushaltsübliche Mengen handelt. Die Netzspannung in Nordamerika ist allerdings 120 Volt, während in Europa 220 Volt üblich sind. Sie benötigen also Transformatoren, um Ihre Geräte betreiben zu können. 

Bei Geräten, die mit niedriger Spannung arbeiten, wie Computern, Monitoren, Lautsprechern oder Ladekabeln sollten Sie die Bedienungsanleitung VOR der Inbetriebnahme am Zielort daraufhin durchsehen, ob der zwischengeschaltete Transformator  sich automatisch auf die niedrigere Spannung einstellt. Bei neueren Geräten ist dies oft der Fall. Verlassen Sie sich nicht darauf. Falsche Spannung zerstört ein Gerät sofort.

Welche Steckeradapter Sie in den USA benötigen, erfahren Sie hier: https://www.worldstandards.eu/electricity/plug-voltage-by-country/  


Haben Sie noch weitere Fragen zu Ihrem Umzug in die USA?

Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder direkt bei einer unserer Geschäftsstellen.

Haftungsausschluss: Wir haben diese Informationen für Sie nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt, übernehmen aber keine Haftung für deren Richtigkeit.